Samstag, 15. Mai 2010

Vergleich des CO2 Ausstosses zwischen einem Elektroauto und einem Dieselfahrzeug

Einige Leute behaupten immer wieder, dass ein Elektrofahrzeug unter dem Strich nicht wesentlich weniger CO2 erzeugt als ein modernes Dieselfahrzeug.

Dies ist so nicht richtig!

Für den Schweizer Stromverbrauch gilt zum Beispiel gemäss dem BAFU (Bundesamt für Umwelt) die folgende CO2 Belastung: 0.142 kg CO2/kWh

Der Tazzari Zero zum Beispiel hat einen Energieverbrauch von 14 kWh/100 km
Somit ist der CO2 Ausstoss 0.142*14 = 1.988 kg CO2 / 100 km ( 19.88 g CO2/km)

Ein modernes Dieselfahrzeug wie zum Beispiel der VW Polo 1.6 TDI Blue Motion hat zum Beispiel einen CO2 Ausstoss von 9.6 kg CO2/ 100km (96 g CO2/km)

Der Tazzari Zero hat somit mit Schweizer Stromverbrauch
4.8x weniger CO2 Ausstoss als der VM Polo TDI

Für Deutschland mit einer CO2 Belastung des Strommix von 575 g/kWh gilt pro km:
0.14*575 = 80.5 g CO2 pro km also immer noch besser als ein VW Polo 1.6 TDI

Ganz ohne CO2 geht es nur mit einer CO2 neutralen Stromproduktion mit Solarzellen:
Für ein Fahrzeug wie den Tazzari Zero bei einer Tagesstrecke von 60 km würde die Energie von 0.6*14 = 8.4 kWh genügen.
Dies entspricht einem jährlichen Verbrauch von ca. 3000 kWh, (21'000 km) dies wiederum entspricht ca. 3000 KWp was einer Fläche von ca. 22 m2 Solarzellen entspricht!
Die Kosten einer solchen Anlage sind heute ca. CHF 30'000.00
Was bei 10 Jahren einem Betrag von CHF 3000.00 und nach 15 Jahren einem solchen von CHF 2000.00 entspricht.

Der identische Benzinverbrauch mit meinem jetzigen Auto (Yaris 1.0 ) würde bei 6 l/100 km einer Benzinmenge von 6 * 0.01 * 21000 = 1'260 l Benzin entsprechen.
Dies wiederum würde den Kosten von jährlich CHF 2142.00 entsprechen.

Würde also heutzutage die ganze elektrische Energie für ein Elektroauto mit Solarzellen erzeugt, dann würden nach 15 Jahren die Kosten kleiner sein als mit dem heutigen Benzinpreis. Nicht eingerechnet ist natürlich die Einspeisevergütung am Tag und der Strombezug in der Nacht sowie die Entwicklung des Benzinpreises und der Batteriekosten.

Quellen:
Deutscher Strommix: http://www.umweltbundesamt.de/energie/archiv/co2-strommix.pdf

Sonntag, 2. Mai 2010

Was geschah in den letzten Monaten?

Ich habe mich entschieden, ich kaufe mir ein Elektroauto.
Welches verrate es weiter unten, nur Geduld.

Wie kam es aber zu diesem Entscheid?

Im Frühjahr 2009 hatte ich die Gelegenheit das dreiräderige Fahrzeug SAM EV II ausführlich als Testfahrer kennen zu lernen.

Mit diesem Fahrzeug legte ich über 6000 km zurück.
Die gesamte Strecke und auch den Energieverbrauch dokumentierte ich sehr akribisch.

Der Energieverbrauch für meinen täglichen Arbeitsweg, der hin und zurück 60 km ist, betrug 7.2 kWh (Steckdosenverbrauch).

Das besondere an meinem Arbeitsweg ist der grosse Höhenunterschied, denn die Strasse steigt von 550müM auf 1000müM und dann wieder hinunter auf 580 müM.

Mein theoretischer Verbrauch mit dem schwereren Yaris berechnete ich mit 9-10 kWh.
Meine Berechnungen war also nicht so schlecht.

Hier sind einige der Bilder vom SAM EV II während meinen Testfahrten:



Vom SAM EV II war ich sehr beeindruckt. Zu diesem Zeitpunkt hätte ich mir auch so ein Fahrzeug gekauft, wenn dies dann schon möglich gewesen wäre.

Meinungen ändern und so war dies dann auch mit meinen Vorstellungen und Anforderungen an ein Elektrofahrzeug. Schon Ende 2009 wurde ich auf ein anderes Fahrzeug aufmerksam.

Dieses hatte mehr Geschwindigkeit, mehr Reichweite, bessere Innenausstattung und besonders 4 Räder. Natürlich, es war auch teurer.

Ein mir sehr wichtiger Punkt war, dass ich das Fahrzeug auch im Winter fahren könnte.
Da ich mit dem SAM EV II gerade in diesem Punkt nicht sehr gut Erfahrungen gemacht hatte, schwenkte meine Meinung bald um.

Es kam was ich immer wünschte, ich machte mit dem Tazzari Zero eine Probefahrt und entschied mich.
Ich kaufte den Tazzari Zero:


ALLGEMEINE SPEZIFIKATIONEN:
Karosserie 2 Türen
Länge 2880 mm
Breite 1560 mm
Höhe 1425 mm
Bodenabstand 180 mm
Gewicht ohne Batterien 400 kg
Gewicht mit Batterien 542 kg
Transportierbare Nutzlast in kg 150 kg
Max. Geschwindigkeit 100 km/h
Geschätzte Autonomie/Economy Guide 140 km
Kofferraumvolumen (Liter) 2 Laderäume mit 180 Litern Kapazität (30+150)
Reifen und Felgen 175/55 R15

MOTOR
Typ Asynchroner Drehstrommotor Heckantrieb
Max. Drehmoment 150 Nm

BATTERIEN
Typ Li-Ion 13 kWh
Aufladezeit - Batterieladegerät Standard 220V 100% in 9 h
Aufladezeit - Batterieladegerät MULTIFAST 220V (opt) 3 Geschwindigkeiten: 100% in 5h (oder 9h - oder 14h)
Aufladezeit - Batterieladegerät SUPERFAST 380V 50 min 80% (mit Drehstromversorgung)