Samstag, 14. August 2010

Die ersten 1000 km mit dem TAZZARI ZERO

Ohne Probleme überschritt ich heute die 1000 km Grenze.
Somit habe ich jetzt genügend Daten um meine Anforderung an ein Elektrofahrzeug die ich mir ja in einem vorherigen Eintrag setzte zu vergleichen.
Die waren ja:
  • Anforderung 1: Reichweite: 70-80 km
  • -> Ich legte schon eine Distanz mit einer Ladung von 109 km zurück. Ich habe aber die Batterie noch nie leer gefahren.
  • Anforderung 2: Maximale Geschwindigkeit : 80 km/h
  • -> Gemessen habe ich mit meinem GPS eine Geschwindigkeit von 100 km/h. Dann kommt die automatische Strombegrenzung.
  • Anforderung 3: Energierückgewinnung (Rekuperation)
  • -> Die Energierückgewinnung ist sehr effizient. Auf meinem Arbeitsweg der 500 m hinauf und 500 m hinab geht, brauche ich nie zu bremsen und der Energieverbrauch ist nur unwesentlich grösser als bei einer vergleichbaren Fahrt in der Ebene.
  • Anforderung 4: Schutz gegen Wind, Regen und Kälte
  • -> Das Fahrzeug ist überhaupt nicht Windempfindlich. Bei Regen gibt es noch ein Problem. Hier arbeitet der Lieferant daran. Für kältere Temperaturen gibt es eine kleine Heizung. Um dieses zu beurteilen braucht es noch kältere Temperaturen.

  • Anforderung 5: Wintertauglich
  • -> Das Fahrzeug besitzt einen Regen und Schnee Modus. Hier werde ich dann im Winter sicher meine Erfahrungen machen.
Meine Anforderungen werden somit bis jetzt voll erfüllt.
Der oft kritisierte Lärmpegel im Innern des Fahrzeugs ist gegenüber der Vorserie weiter verbessert worden. Natürlich hört man deutlich Geräusche, aber irgendwie macht es Spass den Motor und das Getriebe beim Beschleunigen und Verzögern zu hören.

Übrigens, die 4 Modus Tasten lassen sich wunderbar wie ein Tempomat verwenden.

Grün geht bis max. 60 km/h
Blau geht bis max. 70 km/h
Gelb geht bis max. 80 km/h
Rot geht bis max. 100 km/h

Wird also in voller Fahrt bei 80 km/h die grüne Taste gedrückt, denn rekuperiert das Fahrzeug die Energie in die Batterien und verzögert auf 60 km/h ohne dass die Bremsen verwendet werden müssen.

Besonders bei Bergab fahren kann so ohne Bremsen die richtige Geschwindigkeit gehalten werden.

Übertreibt man und will Bergab bei starkem Gefälle von 80 km/h zu schnell die Geschwindigkeit reduzieren, dann kann durch die Strombegrenzung ein Ruckeln entstehen.

Ich machte die Erfahrung bei starkem Gefälle frühzeitig leicht vom Gas zu gehen und die Modus Tasten nicht so wie in der Ebene einzusetzen, sondern eher gefühlvoll mit dem Gaspedal zu arbeiten.

Wie steht es jetzt aber mit dem Energieverbrauch für meinen Arbeitsweg, wie ich dies in einem früheren Eintrag berechnete?

Damals berechnete ich die gesamte theoretische Energie für meinen Arbeitsweg von 62 km (hin und zurück) mit 9 - 10 kWh (ohne Bergab Fahrt ) für ein Fahrzeug von 950 kg

Welchen Verbrauch habe ich jetzt wirklich?

Bis jetzt verbrauchte ich für meinen 62 km langen Arbeitsweg im Minimum 7,75 kWh und im Maximum 8.5 kWh (Steckdose)

Das Gewicht des TAZZARI ZERO mit mir an Bord ist ca. 640 kg.

Meine Erwartungen an den Energieverbrauch wurden auch hier voll erfüllt.

TAZZARI fahren macht Spass.
Heute fragte mich ein Ehepaar aus Kanada, ob Sie ein Bild vom TAZZARI ZERO machen dürfen, denn ein solches Auto hätten Sie noch nie gesehen. Sie interessierten sich sehr und am Ende gratulierten diese mir noch und wünschten mir alles Gute.

Positiv auffallen macht doch mehr Spass als mit einem aufgemotzten, lärmenden und stinkenden Auto herumzufahren.

Kommentare:

  1. Toller Erfahrungsbericht. Bin auch am Überlegen, mir ein E-Auto zuzulegen. Bin auch schon Probegefahren, aber so ein "Langzeit"-Bericht macht einem doch Mut.
    Wie ist es denn mit Garantie für die Akkus beim Tazzari?

    Herliche Grüße aus (A)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Roland,
    die Garantie der Batterie ist 1 Jahr.
    Eine Zusatzverlängerung kostet so um die 600,00 €

    Gruss Beat

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich habe vor 3 Wochen auch einen Tazzari mit Multifast Lader und Zusatzheizung gekauft.
    Macht Spaß ohne Ende !!
    Reichweite bis jetzt grün und blau 120 Km und noch nicht komplett leer.
    Bei Rot geht es schon schnell runter, denke so um die 70 km Reichweite.
    Zustazheizung funktioniert gut , wenn man nicht schneller als 80 fährt.
    Ansonten alle schauen und seit 3 Wochen steht mein stinker komplett still.
    Lg

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    vielleicht kennst Du ja schon unsere Yahoo Gruppe?

    http://de.groups.yahoo.com/group/tazzari_zero/

    Hier gibt es eine Menge an Erfahrungsaustausch.

    Gruss Beat

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    hat jemand von Euch schon beim Tazzari die Bremsen umgebaut.
    Desweiteren gibts Probleme mit der Frontscheibe die Morgens anläuft und mit der Zusatzheizung erst nach 15 Minuten frei ist.
    Gruss
    Tazzari Fahrer

    AntwortenLöschen
  6. Eine Frage zum Tazzari Zero,
    kann jemand genaue Maße der Felgen geben.
    Lochkreis, ET, etc.
    Danke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    wir haben ein wunderbares Forum für alle Tazzari Fahrer.
    Dort besprechen wir alle möglichen Themen.
    Wenn Du Interesse hast, dann melde Dich doch einfach hier an:
    http://de.groups.yahoo.com/group/tazzari_zero/
    Gruss Beat

    AntwortenLöschen