Samstag, 23. Oktober 2010

Der Winter kommt

Mit neu montierten Winterpneus suchte ich heute den Schnee!

Hier sind einige Bilder aus der Region Gurnigel in der Schweiz:







Es gibt einen kleinen Film von meiner Fahrt auf YouTube.

Kommentare:

  1. Hallo Beat

    Ich habe meinen Tazzari auch gerade auf Winterreifen umgerüstet. Mein Händler hat mir neben den Reifen mit den Original-Abmessungen (175/55R15) als Alternative etwas schmalere Reifen (165/65R14) angeboten. Ich habe die schmaleren Reifen gekauft und ich bin sehr zufrieden damit. Ich finde der Tazzari ist dadurch komfortabler geworden, das Fahrverhalten ist jetzt weniger nervös und die Abrollgeräusche sind leiser. Ich habe vom Importeur eine Bestätigung bekommen dass die schmaleren Reifen zulässig sind und der Eintrag in der Genehmigungsdatenbank wurde angepasst.
    Hast du Winterreifen mit den Original-Abmessungen (175/55R15) montiert?

    Gruß
    Ingo

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ingo

    Ja, ich habe Continental WinterContact TS 760
    175/55 R15 montiert. Wie bei Dir, wurde auch mein Tazzari etwas ruhiger. Bei schneller Kurvenfahrt sind aber die Reifen mehr zu hören. Leider konnte ich den "Schneetest" noch nicht machen. Ich werde sicher dann, sobald wir mehr Schnee kriegen, darüber berichte. Erst dann kann ich dann sagen ob ich zufrieden bin oder nicht.
    Gruss
    Beat

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Beat

    Das ist interessant. Ich dachte dass sich bei mir das Fahrverhalten durch die anderen Abmessungen der Winterreifen geändert hat. Weil sich bei dir auch etwas geändert hat kann ich davon ausgehen dass die Gummimischung und/oder das Profil auch einen Einfluss hat.

    Gruß
    Ingo

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Beat,
    ich verfolge mit Spannung deine Erfahrungsberichte, denn ich habe vor, mir auch einen Tazzari Zero zuzulegen. Welche Ausstattungen hast du gewählt? Insbesondere: welches Ladegerät?
    Gruß, Roland (derzeit noch mit TWIKE)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Roland,
    ich habe keine "Extras" gewählt. "Zero Martian Red" mit "ZERO Grey" Felgen. Batterieladegerät Standard 220V. Dieses Ladegerät hat aber nur eine Leistung von 1.3 kW. Meine täglichen 64 km benötigen jetzt bei 0°C eine Zeit von ca. 9h inklusive Batterie Management Phase. Im August waren dies noch etwa 8h. Für meine Anwendung ist also das Standard Ladegerät OK.
    Gruss Beat

    AntwortenLöschen